Foto: Ann Bünger, https://www.coolis.de/stadtfuehrung-in-weimar-mit-ann-buenger-m-a/

Jetzt noch mitmachen!
Diktatur erforschen – Demokratie gestalten

Erfurt. Am 5. März 2018 ist Einsendeschluss für den 15. Schülerwettbewerb der Stiftung Ettersberg. Im Rahmen des Schülerwettbewerbs »Diktaturerfahrung und demokratische Umbrüche in Deutschland und Europa« können Thüringer Schüler*innen noch bis zum 5. März 2018 ihre Seminarfacharbeiten, die sie 2017 erarbeitet haben und in diesen Tagen in Kolloquien verteidigen, aber auch andere vergleichbare Leistungen in Form von Fach- und Projektarbeiten aus der 11. und 12. Klasse bei der Stiftung Ettersberg einreichen.

Diese können sich mit der NS-Herrschaft, der SED-Diktatur oder auch mit anderen west- oder osteuropäischen Gewaltherrschaften im 20. Jahrhundert beschäftigen. Sie können Opposition und Widerstand gegen Diktaturen thematisieren, sich den demokratischen Umbrüchen in Deutschland und Europa widmen oder auch aktuelle Fragestellungen im Hinblick auf die Gefährdung und Sicherung unserer heutigen Demokratie analysieren.

Die besten Arbeiten werden mit ansehnlichen Geldpreisen prämiert (1. Preis: 1.000 Euro), zusätzlich werden Sonderpreise vergeben. Die feierliche Preisverleihung findet am 29. Mai 2018 in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt statt.

Einsendungen bitte an:
roggenkamp@stiftung-ettersberg.de
Stichwort: Schülerwettbewerb 2018