Weimar. Am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr stritten sich verbal zwei Männer (37 und 38Jahre) in der Schillerstraße in Weimar. Dem 37-Jährigen missfiel, dass der 38-Jährige ständigen Kontakt zu seiner Freundin pflegte. Aus dieser verbalen Auseinandersetzung wurde eine handfeste Schlägerei, wobei der 37-Jährige dem Kontrahenten mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug und leicht verletzte. Hinzueilende Passanten trennten die Schläger und verständigten die Polizei.

Lkw-Planen aufgeschlitzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden auf dem Parkplatz Aralallee in Mellingen zwei Sattelauflieger angegriffen. Unbekannte Täter schlitzten an beiden Aufliegern die Planen auf, prüften im Anschluss die Ladungen und öffneten die Türen. Auf der Ladefläche wurden mehrere Kartons mit Babynahrung, Spirituosen, Metallwaren und Granulaten aufgerissen. Ob die Unbekannten etwas entwendet haben, konnte noch nicht gesagt werden. Sie hinterließen einen Schaden von ca. 200 Euro.

Diebstahl aus Pkw

In der gleichen Nacht wurde an einem Pkw Opel Astra durch unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Dieser stand geparkt in der Heldrunger Straße in Weimar. Aus dem Pkw wurde ein USB-Stick entwendet. Es entstand ein Schaden von circa 100 Euro.

Unfallflucht

Am Sonntagmittag erstattete die Halterin (19 Jahre) eines Pkw Seat bei der Polizei eine Anzeige wegen Unfallflucht. Sie hatte am Freitag ihren Seat in der Brennerstraße in Weimar am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als sie gegen 11:00 Uhr an ihr Fahrzeug kam, stellte sie an der linken Fahrzeugseite einen Unfallschaden von circa 1.000 Euro fest. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.