Erfurt. Am 9. März betraten gegen 18:55 Uhr zwei unbekannte Täter die Postbankfiliale im Erfurter Stadtteil Melchendorf. Während einer der Täter die Personen in der Bank mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedrohte, besprühte der Andere einen Kunden und zwei Bankangestellte mit Reizgas. Einer der Täter versuchte daraufhin die Kassenschublade hinter dem Tresen aus einer Halterung zu ziehen, was jedoch misslang. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung.

Nun sucht die Erfurter Polizei dringend Zeugen.

1. Wer Wahrnehmungen zu dem Vorfall gemacht?
2. Wer kann Angaben zu auffälligen Personenbewegungen vor- oder nach der Tat im Bereich des Melchendorfer Marktes machen?
3. Wer hat mögliche Wahrnehmungen zu Personen mit folgender Beschreibung gemacht:

– beide männlich
– ca. 25 Jahre
– schlank
– ca. 175 cm groß
– dunkle Bekleidung
– eine Person trug helles Kapuzensweatshirt

4. Wer hat Wahrnehmungen zu eventuell verdächtigen Fahrzeugbewegungen (vor, -während und nach der Tat) im Bereich gemacht? 5. Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem roten Kleinwagen (eventuell älteres Modell; eventuell VW Golf oder Skoda Fabia; weinrote matte Lackierung; viereckige Scheinwerfer) im Bereich des Drosselberges bzw. Melchendorfer Marktes gemacht?

Zeugen werden gebeten, sich bei der KPI Erfurt unter der Rufnummer 0361 7443-2428 bzw. 0361 7443-1465 oder jeder anderen Dienststelle zu melden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here