ANZEIGE

Jena. Am Samstag, den 24. März finden zum Tag der Astronomie verschiedene Angebote im Zeiss-Planetarium Jena statt. Neben den Shows in der Planetariumskuppel sind Kinder herzlich zum Basteln eingeladen. In Kooperation mit der Arche Nebra, dem Besucherzentrum zur Himmelsscheibe von Nebra, haben sie die Möglichkeit, zwischen 10:30 Uhr und 16:30 Uhr Sterne und Monde mit dünnen Silberplättchen – wie die Profis – zu versilbern. Die Schmuckstücke können natürlich mit nach Hause genommen werden. Blattsilber entspricht in der Konsistenz dem Blattgold und besteht komplett aus dem Edelmetall. Das Metall ist auf etwa 1/10 mm „Dicke“ geschlagen.
Des Weiteren bietet ein Mitarbeiter der Sternwarte Urania auf dem Gelände des Planetariums bei erwartungsgemäß beständigem Sonnenschein eine Sonnenbeobachtung von 15 Uhr bis 16.45 Uhr an.

Abgerundet wird das Angebot für alle interessierten Astronomen und Hobbyastronomen mit einem Live-Vortrag um 16.30 Uhr im Zeiss-Planetarium: Auf den ersten Blick erscheinen die Gestirne des Nachthimmels als weiße Punkte auf schwarzem Untergrund. Bei genauerem Hinsehen jedoch zeigen Sterne und Planeten aber auch Galaxien in den großen Teleskopen eine überraschende Farbenvielfalt. Die Farben verraten viel über die Natur und den Zustand dieser Gestirne – solange die Farben echt sind. Das ist im Computerzeitalter aber keineswegs immer der Fall – und überhaupt: wann sind Farben echt? Über die Farben des Universums berichtet Dr. Bernd Loibl.

Weiterführende Informationen unter www.planetarium-jena.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere