Jena. Eine Kia-Fahrerin wurde heute um 10:00 Uhr im Westviertel schwer verletzt. Die 50-Jährige befuhr die Erfurter Straße stadteinwärts. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie nach links von der Fahrbahn ab, überquerte eine Bordsteinkannte und fuhr zum Teil auf dem Rasen und der Straße weiter. Auf Höhe des Biergartens einer Gaststätte prallte das Fahrzeug am Straßenrand frontal gegen einen Baum.

Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden (10.000 Euro). Die verletzte Frau wird im Jenaer Klinikum ärztlich versorgt. Die B7 wurde vorübergehend voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.