Erfurt. Weil ein 6-Jähriger plötzlich auf die Straße lief, kam es am Dienstagabend, gegen 18:30 Uhr, in der Stollbergstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 22-Jährige Opelfahrerin erfasste trotz sofortiger Gefahrenbremsung den Jungen, als dieser zwischen zwei geparkten Autos auf die Straße lief. Durch den Zusammenstoß erlitt der Junge zum Glück nur leichte Verletzungen, so dass nicht einmal ein Krankenwagen benötigt wurde. Die Unfallstelle konnte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei schnell wieder freigegeben werden.