gemeinfrei

Paul Badde: „Das Muschelseidentuch: Auf der Suche nach dem wahren Antlitz Jesu“

Erfurt. Zu einer Buchlesung mit Weihbischof Dr. Reinhard Hauke über den Forschungsbericht von Paul Badde zum „Muschelseidentuch
von Manopello“ lädt der „Förderverein Ursulinenkloster“ herzlich für Samstag, den 7. April 2018, 15.00 Uhr in das Ursulinenkloster, Anger 5, ein.

Seit 2000 Jahren gibt es Gerüchte über ein „nicht von Menschenhand gemaltes Urbild Christi“. Es wurde lange Zeit als das „Schweißtuch der Veronika“ in Rom verehrt. Mit dem Bau des neuen Petersdomes um 1506 war dieses Bild in Rom verschwunden. Paul Badde suchte nach seinen Spuren und fand im verschwiegenen Bergstädtchen Manopello in den Abruzzen eine Antwort.

Der Förderverein des Ursulinenklosters erbittet am Ausgang eine Spende zugunsten von Restaurierungsarbeiten im Ursulinenkloster.