Jena. Die Polizei sucht nach einer Auseinandersetzung am Ostermontag in Kunitz nach Hinweisen von Zeugen. Ein Mann lief gegen 12:35 Uhr mit seinen Nordic-Walking-Stöcken die Talsteinstraße in Richtung Jena-Ost. Außer ihm waren noch weitere Spaziergänger und Wanderer auf der Straße unterwegs. Der Herr walkte am rechten Straßenrand, als er ein Fahrzeug hörte. Er trat daraufhin rechts auf den Seitenstreifen.

Als das Auto auf seiner Höhe angekommen war, hupte der Fahrer, der Mann erschrak sich daraufhin. Er stieß mit seinem Stock, der am unteren Teil mit einem Gummi abgepolstert ist, gegen das Rad des Autos. Der Fahrer des Autos stieg aus und schaute, ob an seinem Auto ein Schaden entstanden ist.

Anschließend beschimpfte und beleidigte er den Walker. Als sie nah genug zusammen standen, stieß er mit dem Knie gegen die Hüfte des Wanderers und schlug mit der Hand auf dessen Kopf. Anschließend setzte sich der Mann wieder in sein Auto und fuhr davon.

Der Fahrer ist etwa 40 Jahre, 1,80 bis 1,85m groß und athletisch. Er hatte kurze mittelblonde Haare und einen sehr kurzen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer dunkelbraunen Jacke, einer Jeanshose und Sportschuhen. Er sprach deutsch mit leicht thüringischem Dialekt. Auf dem Beifahrersitz saß ein weiterer Mann. Dieser ist etwa 30 Jahre, trug dunkle kurze Haare und einen Rundbart. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise zu dem Autofahrer und dessen Begleiter geben?

Beobachtungen geben Sie bitte unter 03641 811123 bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here