Jena. Am morgigen Donnerstag, den 12. April veranstaltet die GRÜNE JUGEND Jena auf dem Holzmarkt eine Aktion mit dem Titel „Blumen statt Beton“ im Rahmen ihrer landesweiten Kampagne „Unsere Stadt? Kann anders!“. Ab 15:30 Uhr wollen die junggrünen Aktivist*innen insbesondere mit jungen Menschen darüber ins Gespräch kommen, wie Jena eine ökologischere Stadt werden kann.

Dazu Fabian Preckel, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Jena: „Jeder Baum, jede Blume und jede Grünfläche sorgt in Jena für saubere Luft und eine schöne Umgebung. Parks statt weitere Park-Plätze für Autos, die in der Innenstadt eine Menge Platz wegenehmen, müssen das Ziel städtischer Planung sein. Um wichtige Lebensräume für Insekten zu schaffen, machen wir uns mit der Aktion außerdem für die Umwandlung von städtischen Rasenflächen in Wildblumenwiesen stark. Auch die Stadt kann und muss ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Umweltschutz leisten.“

Das Motto der landesweiten Kampagne der GRÜNEN JUGEND Thüringen lautet “Unsere Stadt? Kann anders!” Der politische Jugendverband fordert eine echte Mobilitätswende und einen stärkeren Fokus auf Umweltschutz in Thüringer Städten.

Datum: 12. April
Uhrzeit: 15:30 – 16:30 Uhr
Ort: Holzmarkt, Jena

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here