ANZEIGE

Erfurt. Auf Antrag der Fraktionen DIE LINKE und SPD wird sich der Landtag im Rahmen einer Aktuellen Stunde mit der Situation bei Opel befassen. Im Fokus der Debatte steht dabei der Produktionsstandort Eisenach. Im Rahmen der Übernahme von Opel durch den französischen Konzern PSA hatte dieser umfangreiche Investitionszusagen gemacht und unter anderem zugesichert, alle Produktionsstandorte in Deutschland zu erhalten sowie auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Vor Kurzem wurde veröffentlicht, dass die Konzernleitung von PSA die Investitionsentscheidungen bei Opel zunächst vertagt hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere