Jena. Am Sonntagnachmittag lädt das Stadtmuseum um 15 Uhr zur öffentlichen Führung durch die aktuelle Wechselausstellung „Licht an! Die Geschichte der Jenaer Energieversorgung ab 1862“. Der Rundgang nimmt Interessierte mit auf eine Zeitreise, die bereits vor 1862 mit Johann Wolfgang Goethe und dem gescheiterten Jenaer Laterneninstitut einsetzt. Mit der Gründung des ersten Gaswerkes folgen Jahrzehnte, in denen das oberste Gebot zu sein schien, mehr Strom und Gas zu verbrauchen.

Das änderte sich mit der Zeit radikal. Heute stehen wir erneut vor der Herausforderung einer Energiewende. Wie diese gemeistert werden können und welche Veränderungsprozesse bevorstehen, dazu gibt auch der Blick in die Geschichte Hinweise.

Öffentliche Führung durch die Ausstellung: „Licht an!“
Sonntag, 22. April | 15 Uhr | Stadtmuseum Jena.