18-Jährige wird vermutlich Opfer von KO-Tropfen

Anzeige

Erfurt. Eine 18-Jährige wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag vermutlich Opfer von sogenannten KO-Tropfen. Die junge Frau hielt sich in einer Diskothek in der Erfurter Innenstadt auf. Dort bekam sie von einem unbekannten Mann ein Getränk spendiert. Anschließend verlor sie ihr Gedächtnis. Als sie wieder zu sich kam, bemerkte sie, dass aus ihrer Tasche das Handy und Bargeld gestohlen wurden.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here