Jena. Die Jenaer Polizei erbittet Zeugenhinweise nach einer Auseinandersetzung am Donnerstag, 12. April in Jena-Göschwitz. Zwei junge Männer hielten sich gegen 21:00 Uhr an der Tankstelle in der Jenaer Straße auf, als sie von zwei Jugendlichen angesprochen wurden. Die beiden südländisch aussehenden Jugendlichen beleidigten die beiden 30- und 32-jährigen Männer aufs gröbste. Anschließend verschwanden die Jugendlichen. Die zwei Männer liefen daraufhin in Richtung Gartencenter, als sie erneut auf die beiden Jungen trafen. Diese erkannten sie wieder und bewarfen sie dieses Mal mit Steinen aus dem Gleisbett der Straßenbahn, getroffen haben sie sie jedoch nicht. Die zwei Männer rannten davon und informierten die Polizei.

Die Ermittlungen zu der Beleidigung und der versuchten gefährlichen Körperverletzung wurden aufgenommen.

Einer der Steinewerfer wird auf etwa 17-18 Jahre und 1,70 m bis 1,75 m groß geschätzt. Er ist schlank und hat dunkle kurze Haare. Er spricht gebrochen deutsch und war mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Jeanshose bekleidet.

Der zweite Jugendliche ist 14 bis 15 Jahre jung und etwa 1,60 m bis 1,65 m groß. Auch er ist schlank und hat dunkle kurze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Achselshirt und einer Jeanshose.

Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf die beiden Jungen geben? Zeugen werden gebeten, sich unter 03641-811123 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here