Unterricht mit Patienten ist ein wichtiger Bestandteil des Medizinstudiums. Das SkillsLab am Uniklinikum Jena sucht Schauspielpatienten zur Unterstützung der Studierendenausbildung. Foto: Christoph Worsch / FSU

Casting im SkillsLab
Das medizinische Trainingszentrum sucht Männer und Frauen ab 60 als Schauspielpatienten zur Unterstützung der Studierendenausbildung in Medizin, Zahnmedizin und Pflege.

Jena. Es winken weder die große Bühne noch die Kinoleinwand, aber die Möglichkeit, angehende Ärzte im Studium zu unterstützen: Das SkillsLab an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität sucht ältere Schauspielpatienten, die bei der Ausbildung der Medizinstudierenden mitwirken möchten. Das SkillsLab ist ein Trainingszentrum, in dem Studierende der Human-, der Zahnmedizin und der Pflege wichtige medizinische Basisfertigkeiten lernen und üben können. Neben praktischen Kursen zu Untersuchungstechniken oder Therapien bietet das SkillsLab eine Reihe von Kommunikationskursen an.

In diesen Kursen, deren Inhalt zum Beispiel das Überbringen einer schwerwiegenden Diagnose oder Anamnese-Gespräche sind, kommen Schauspielpatienten zum Einsatz, um die Situation möglichst realitätsnah zu gestalten. „Hierfür suchen wir noch Männer oder Frauen, bevorzugt ab dem 60. Lebensjahr, die vor allem während des Semesters zeitlich flexibel sind“, so Dr. Jens Rißmann, der die Kommunikationsausbildung im SkillsLab koordiniert. Die Schauspielpatienten verkörpern im Kurs eine Patientenrolle mit Biografie und Krankheitsgeschichte. Sie stellen bestimmte charakterliche Eigenschaften dar, mit denen der angehende Arzt umgehen muss. Nach dem Rollenspiel geben sie den Medizinstudierenden eine differenzierte Rückmeldung über ihr Erleben in der Patientenrolle.

Casting am 29. Mai und Ausbildung für Schauspielpatienten

In Kooperation mit dem Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie des Uniklinikums werden die Schauspielpatienten zunächst ausgebildet, sowohl für die Rollenarbeit als auch für die Reflexion. Man braucht also keine professionelle Ausbildung als Schauspieler; medizinische Kenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Wichtig ist die Freude am Umgang mit jungen Menschen, um sie beim Lernen zu unterstützen.

Die SkillsLab-Mitarbeiter laden zu einem Casting am 29. Mai in die Bachstraße ein, für das sich Interessenten per E-Mail anmelden können. Im Juni beginnt die Ausbildung zum Schauspielpatienten. Die Einsätze werden dann in Kursen und in praktischen medizinischen Prüfungen stattfinden und mit zwölf Euro pro Stunde vergütet. Das SkillsLab plant mit etwa zehn bis zwanzig Einsätzen pro Jahr, die jeweils eine Stunde dauern, und hat großes Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit.

Kontakt und Anmeldung für das Casting:

E-Mail: skillslab@med.uni-jena.de
Tel. Dr. Jens Rißmann: Montag bis Mittwoch 03641 / 934307
www.uniklinikum-jena.de/skillslab.html

Unterricht mit Patienten ist ein wichtiger Bestandteil des Medizinstudiums. Das SkillsLab am Uniklinikum Jena sucht Schauspielpatienten zur Unterstützung der Studierendenausbildung. Foto: Christoph Worsch / FSU.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here