»Beethoven-Marathon« im Stadtschloss

Weimar. Am Samstag, 5. Mai, 18 Uhr lädt die Konzertreihe »Klingendes Schloss« zu einem »Beethoven-Marathon« im Festsaal des Weimarer Stadtschlosses ein. Als eine erste Einstimmung auf das internationale Beethoven-Gedenkjahr 2020 spielen Peter Hörr, Cello, und Liese Klahn, Piano, die fünf Sonaten für Violoncello und Klavier. Dabei können die Gäste insgesamt drei historische Hammerflügel erleben, die den unterschiedlichen Klang von Beethovens Sonaten zur jeweiligen Entstehungszeit der Instrumente illustrieren. Christiane Wiesenfeldt, Hochschule für Musik Franz Liszt, führt im Rahmen dieses Gesprächskonzerts in den Kosmos Beethoven ein und zeigt auf, wie der »Klassiker« an der Schnittstelle zur Romantik steht.

Der Cellist und Dirigent Peter Hörr gilt als einer der vielseitigsten deutschen Musiker seiner Generation. Ausgebildet bei Heinrich Schiff und Christophe Coin an der Musikakademie der Stadt Basel und der Schola Cantorum Basiliensis, ist er inzwischen ein weltweit gefragter Solist und Kammermusiker. Neben der Berliner Philharmonie und der Tonhalle Zürich trat er unter anderem im New Yorker Lincoln Center, der Wigmore Hall London und der Suntory Hall Tokyo auf. Mit 23 Jahren wurde Hörr Professor für Violoncello und Kammermusik an der Hochschule der Künste, Bern. Seither gibt er Meisterklassen auf allen Kontinenten und lehrt derzeit als Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn-Bartholdy« Leipzig.

Die Pianistin Liese Klahn erhielt ihre solistische Ausbildung bei Eliza Hansen und Karl-Heinz Kämmerling. Mit dem »ensemble incanto« konzertierte sie bei internationalen Festivals, in den USA, in Südamerika und im Nahen Osten. Als Kammermusikerin arbeitete sie unter anderem mit Sabine Meyer und dem Wiener Streichsextett, als Liedpianistin mit Thomas Quasthoff, Christiane Iven, Juliane Banse, Christiane Karg und Stephan Genz. Seit 2002 ist sie künstlerische Leiterin von »MelosLogos«, dem Festival für Musik und Literatur, sowie seit 2015 von der Konzertreihe »Klingendes Schloss« der Klassik Stiftung Weimar.

Christiane Wiesenfeldt ist seit 2012 Lehrstuhlinhaberin für Historische Musikwissenschaft am gemeinsamen Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ihre Publikationen und aktuellen Forschungsprojekte umfassen das 15. bis 20. Jahrhundert, mit Schwerpunkten auf der Musik der Frühen Neuzeit sowie des 19. Jahrhunderts. Christiane Wiesenfeldt ist Schriftleiterin der TONKUNST, ordentliches Mitglied in den Wissenschaftsakademien Erfurt und Leipzig sowie Direktoriumsmitglied der International Musicological Society. Zudem arbeitet sie als stellvertretende Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs GK 2041 »Modell Romantik« in Jena, im Editions- und wissenschaftlichen Beirat der »MGG online« sowie als freie Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Die nächsten Konzerttermine des »Klingenden Schlosses« in der Saison 2018 sind:

· 24. Juni: »Metamorphosen« – Werke von J. S. Bach, C. P. E. Bach und R. Strauss; Konzert zum 200. Geburtstag des Großherzogs Carl Alexander mit der Staatskapelle Weimar unter der Leitung von Kirill Karabits

· 29. September: »Die Ausgewanderten …« – Werke von L. v. Beethoven, F. Schubert, R. Schumann und A. E. Müller; Wandelkonzert im Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Wittumspalais und Schloss Belvedere mit Aurelia Vişovan, Tobias Koch und Liese Klahn, Hammerflügel, Thomas Stimmel, Bass, und Jan Philipp Reemtsma, Lesung

Karten für alle Konzerte können in der Touristinformation am Markt gekauft oder reserviert werden.

Die Konzertreihe steht unter der künstlerischen Leitung von Liese Klahn-Albrecht.

>> Zum Programm der Konzertreihe »Klingendes Schloss« 2018

Veranstaltungsdaten

Konzertreihe »Klingendes Schloss«
»Beethoven-Marathon« – Die fünf Sonaten für Violoncello und Klavier
Gesprächskonzert mit Christiane Wiesenfeldt
Samstag, 5. Mai 2018 | 18 Uhr
Stadtschloss Weimar | Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar

Eintritt

Erw. 25 Euro | erm. 15 Euro | Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) frei

Kartenreservierung und Vorverkauf
Tourist-Information Weimar
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 745 0
Fax +49(0) 3643 | 745 460

tourist-info@weimar.de

www.weimar.de