ANZEIGE

Jena. Unbekannte Diebe stahlen ein iPhone 8 aus einem Telefon-Shop in der Jenaer Innenstadt. Die beiden Männer betraten das Geschäft und zeigten Interesse an einem Mobiltelefon iPhone X. Der Verkäufer führte mit den Beiden ein Beratungsgespräch durch, in dessen Folge einer der Männer einen Vertrag abschließen wollte. Dafür übergab er einen litauischen Ausweis. Da dieser für den Abschluss eines Vertrages nicht ausreichte, verließen die beiden Männer das Geschäft wieder, mit der Aussicht, erneut mit einer Meldebescheinigung zurück zu kommen.

Als die potentiellen Handykäufer den Shop verlassen hatten, bemerkte der Verkäufer, dass ein iPhone 8 verschwunden war. Das knapp 1.000 Euro teure Gerät hatte zuvor noch neben dem iPhone X, welches die zwei Interessenten kaufen wollten, gelegen. Der Verkäufer lief den zwei Männern nach und stellte sie zur Rede. Die Beiden stritten den Diebstahl des Handys jedoch ab.

Eine Auswertung der Videoaufzeichnungen zeigten im Nachhinein jedoch eindeutig, dass die Männer für den Diebstahl verantwortlich waren. Die beiden Diebe sprachen mit litauisch-russischem Akzent.

Der erste Mann ist etwa 1,88 m groß und ca. 35 bis 40 Jahre alt. Er trug ein schwarzes Basecap und war dunkel gekleidet. Sein Begleiter ist kleiner, etwa 1,68 m groß und ca. 36 Jahre alt. Er hat schwarze Haare und trug eine Lederjacke im Gucci-Imitat sowie eine marineblaue „Schlabberhose“.

Die Jenaer Polizei hat eine Diebstahlsanzeige aufgenommen und ermittelt zu den beiden Männern. In diesem Zusammenhang wird um Zeugenhinweise gebeten: Wer hat die beiden Männer beobachtet bzw. wo sind sie außerdem aufgetreten? Hinweise unter 03641-811123.

Ein Leichtkraftrad entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag im Jenaer Südviertel. Der Eigentümer stellte die weinrote ETZ 125 in der Gustav-Fischer-Straße am Abend zuvor gegen 19.00 Uhr ab. Als er am nächsten Morgen 6.30 Uhr zum Abstellplatz kam, war sein Motorrad nicht mehr da. Die Jenaer Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 03641-811123. Interessant ist neben Beobachtungen in der Tatnacht auch, ob jemandem ein solches Kleinkraftrad angeboten wurde.
Gleich mehrere Unfälle sorgten am Mittwochnachmittag in Jena für hohe Sachschäden.

Am Mittwochnachmittag befuhr ein Fahrschulauto die Stadtrodaer Straße aus Richtung Stadtzentrum stadtauswärts auf der rechten Fahrspur. Die Fußgängerampel vor der Bus-Haltestelle „Alt-Lobeda“ zeigte „rot“, weshalb die 17-jährige Fahrschülerin ordnungsgemäß anhielt. Zeitgleich befuhr ein LKW die Stadtrodaer Straße auf der linken Fahrspur und hielt ebenfalls an. Ein VW-Fahrer, der hinter dem Lkw fuhr, erkannte die Verkehrssituation zu spät. Der 34-Jährige konnte durch eine Gefahrenbremsung und einen Ausweichmanöver nach rechts einen Zusammenstoß mit dem Lkw abwenden, schleuderte im weiteren Verlauf jedoch gegen das auf der rechten Fahrspur stehende Fahrschulauto. Es entstand 8.500 Euro Sachschaden, die Insassen blieben unversehrt.

Am Mittwochnachmittag kam es in der Jenaer Innenstadt zu einem Auffahrunfall. Gegen 14:40 Uhr befuhr eine Ford-Fahrerin den Fürstengraben vom Johannisplatz kommend in Richtung Zentrum. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens musste sie ihr Auto abbremsen. Eine hinter ihr fahrende Audi-Fahrerin hielt ebenfalls an. Jedoch erkannte der Fahrer eines VW Touran das Bremsen der beiden Autos vor ihm zu spät und fuhr auf den Audi auf, der wiederrum auf den Ford geschoben wurde. Es entstand 11.500 Euro Schaden, verletzt wurde niemand.

5.000 Euro Blechschaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Mittwochnachmittag in Jena-Löbstedt. Ein Lkw-Fahrer war mit seinem Anhänger auf der Ilmstraße unterwegs und wollte dort nach rechts in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Da er dort zu nah an ein Verkehrsschild geriet, rangierte der 81-jährige Lkw-Fahrer rückwärts, um einen größeren Bogen für die Kurve nehmen zu können. Dabei stieß er mit dem hinteren linken Anhängerteil gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparkten VW.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere