Jena. In Hamburg wurde kürzlich vom ADC-Kreativwettbewerb (größter Kreativwettbewerb im deutschsprachigen Raum) das vom Kunstfest Weimar und von JenaKultur koproduzierte Kunstprojekt »Bewegtes Land« vom letzten Augustwochenende 2017 (26. und 27. August 2017) mit einem Grands Prix in der Sparte »Räumliche Inszenierung« ausgezeichnet.

»Bewegtes Land« war ein Projekt des Künstlerduos Datenstrudel (Jörn Hintzer und Jakob Hüfner) und wurde im Rahmen des Kunstfests Weimar 2017 gezeigt. Für die Dauer eines Wochenendes verwandelte das Projekt die Bahnstrecke zwischen Naumburg und Jena in eine überdimensionale Bühne für die Passagiere in den vorbeifahrenden Zügen. Hunderte Freiwillige entwickelten humorvolle, rätselhafte und überraschende Szenen entlang der Strecke. Mehr als 10.000 Menschen erlebten die zweitätige Veranstaltung live. In den sozialen Netzwerken wurden die Berichte über das Projekt mehr als 30 Millionen Mal angesehen.