Jena. Im Tatzeitraum vom 9. bis zum 11. Mai wurde am Sporthallenkomplex in der Karl-Marx-Alle in Jena Lobeda-West durch einen unbekannten Täter eine Fensterscheibe eingeschlagen. Als Tatmittel kommt eine aufgefundene Bierflasche in Betracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 350 Euro. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Jena entgegen.

Betäubungsmittel aufgefunden

Am frühen Samstagmorgen, kurz nach Null Uhr, kontrollierten die Beamten der Polizei Jena einen 34-jährigen Mann im Bereich der Erlanger Allee in Jena. Bei der Durchsicht seiner mitgeführten Sachen konnten schließlich Betäubungsmittel in Form von zwei Tütchen mit der Droge Crystal und mehrere kleinere abgepackte Portionen Heroin sichergestellt werden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Alkohol im Straßenverkehr

Am frühen Sonntagmorgen kontrollierten die Beamten der Polizei Jena einen Pkw im Bereich der Brückenstraße in Jena. Im Gespräch mit dem 43-jährigen Fahrzeugführer schlug den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen, so dass mit dem Fahrer ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Der Test erbrachte einen Wert von 0,95 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und gegen den Mann wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Kurze Zeit später wurde im Bereich der Karl-Liebknecht-Straße in Jena Ost ein Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch bei dem 27-jährigen Mann stellten die Beamten erheblichen Atemalkoholgeruch fest. In der Atemluft wurden 2,52 Promille gemessen. Im Klinikum Jena wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.