Grafik zum Konzept für den Neuen Stadgarten | © Stadt Jena
ANZEIGEN

Am 30.08.2018 wurden durch den Dezernenten für Stadtentwicklung und Umwelt, Herrn Denis Peisker, Vertreter*innen des Werkstattgremiums und Fritjof Mothes vom begleitenden Büro StadtLabor aus Leipzig der Öffentlichkeit das Ergebnis der Arbeit des Werkstattgremiums zur künftigen Ausgestaltung des Neuen Stadtgartens auf dem Eichplatzareal vorgestellt. In die Erarbeitung sind auch die zahlreichen Kommentare eingeflossen, die während der Ausstellung im Juni eingegangen sind. Eine Zusammenfassung der Arbeit und das entwickelte Konzept können Sie der Präsentation zum Pressegespräch entnehmen. Weitere Informationen wie Protokolle und Präsentation können Sie unter Downloads nachlesen.

Für die Weiterführung der Planungen ist der Vorentwurf zunächst durch den Stadtrat zu bestätigen. Das ist für das IV. Quartal 2018 vorgesehen. Die zeitliche Umsetzung des Konzeptes ist abhängig von der Realisierung der Bebauung auf den anderen Baufeldern des Eichplatzareals.

Auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an die Mitglieder des Werkstattgremiums, die das Vorhaben seit fast drei Jahren engagiert begleiten. Zwei Vertretr*innen werden auch im Architekturgremium mitwirken, dass die Entwürfe potentieller Investoren für das Baufeld A bewertet. /ASE

LINK

stadtmitte-praesentation-presse-stadtgarten-opt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere