ANZEIGEN

Verschiedene politische Entwicklungen rücken derzeit die Frage der regionalen und überregionalen Anbindung Jenas an das Bahnnetz ins Zentrum der Diskussion auf Landesebene und im Stadtrat. Sowohl die Diskussion auf Ebene der Landesregierung um einen möglichen Hauptbahnhof in Jena, als auch die öffentlichen Forderungen der Initiative „Fernverkehr für Jena“ und nicht zuletzt die Äußerungen des neu gewählten Oberbürgermeisters eröffnen die Debatte zu diesem wichtigen und weitreichenden Thema. Grundsätzlich wird über den Status Quo von Fern- und Regionalbahnanbindung, sinnvolle Entwicklungsziele und Mobilitätslösungen aber auch die Nachhaltigkeit der möglichen Veränderungen diskutiert werden. Dabei wird es in der kommenden Diskussion um die große Frage der Notwendigkeit und Auswirkungen möglicher Standorte eines Jenaer Hauptbahnhofes als auch um die Vision eines S Bahn-Taktes in Jena und dem Umland und viele weitere Punkte gehen.

Im Rahmen dieser großen Anfrage möchte die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die vielversprechenden Ideen zur Intensivierung der Vernetzung Jenas auf regionaler und überregionaler Ebene unterstützen. Indem durch die Stadtverwaltung bei der Beantwortung ein breiterer Rahmen an Informationen, Zahlen, Daten und Untersuchungen zur Verfügung gestellt wird, soll die kommende Diskussion im Stadtrat unterstützt und inhaltlich umfassender unterlegt werden.

Im Rahmen dieser großen Anfrage möchte die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die vielversprechenden Ideen zur Intensivierung der Vernetzung Jenas auf regionaler und überregionaler Ebene unterstützen. Indem durch die Stadtverwaltung bei der Beantwortung ein breiterer Rahmen an Informationen, Zahlen, Daten und Untersuchungen zur Verfügung gestellt wird, soll die kommende Diskussion im Stadtrat unterstützt und inhaltlich umfassender unterlegt werden.

Klar ist, dass sich in Jena eine Bahnanbindung entwickeln soll, die ganze Stadtgebiet wirksam anbindet, verlässliche und zügige Taktfrequenzen bietet und sowohl Fernreisen ermöglicht als auch die regionalen und örtlichen Verbindungen verbessert und ergänzt. Die positive Entwicklung der Stadt und der Region soll durch eine gute Vernetzung und Verknüpfung weiter begünstigt und für die Zukunft optimiert werden. Eine mit den regionalen Partnern und dem Freistaat Thüringen gemeinsam abgestimmte Strategie zur Verbesserung des Bahnverkehrs in der Jenaer Region kann dabei durchaus als Pilotprojekt für Kooperationsmodelle mit dem Umland betrachtet werden.

Grosse_Anfrage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere