ANZEIGEN

Der Jahresabschluss 2017 des Eigenbetriebes jenarbeit wurde durch die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.
Es wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt. Der Wirtschaftsprüfer bestätigt, dass der Jahresabschluss unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage vermittelt.
Der Lagebericht steht in Einklang mit dem Jahresabschluss, vermittelt insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage des Eigenbetriebs und stellt Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend dar.
Die Feststellungen zur Prüfung nach § 85 Abs. 3 Thüringer Kommunalordnung i. V. m. § 53 Haushaltsgrundsätzegesetz (HGrG) sind in Anlage III/1 des Prüfberichts dargestellt. Besonderheiten wurden nicht festgestellt.
Die Bilanzsumme zum 31.12.2017 beträgt 9.225.233,01 €.
Das Anlagevermögen beträgt 64.931,00 € und umfasst Sachanlagen in Höhe von 52.079,00 € und immaterielle Vermögensgegenstände von 12.852,00 €.
Im Wirtschaftsjahr 2017 wurden 28,2 Mio. € Arbeitslosengeld II einschließlich Sozialversicherungsbeiträge und 17,7 Mio. € Kosten der Unterkunft an die Leistungsempfänger ausgereicht.
Die Gewinn- und Verlustrechnung 2017 schließt mit einen Jahresüberschuss von 23.966,17 €. Dieser Jahresgewinn des Wirtschaftsjahres 2017 resultiert im Wesentlichen aus der Inanspruchnahme von Pensionsrückstellungen. Der Eigenbetrieb war 2017 jederzeit in der Lage, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Beschlussvorlage_Stadtrat
Beschlussvorlage_Stadtrat

Aenderungsantrag_Werkausschuss
Aenderungsantrag_Werkausschuss

Bericht_Jahresabschluss_2017
Bericht_Jahresabschluss_2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere