ANZEIGEN

Jena. Zum vergnüglichen Brunchkonzert am Sonntagvormittag lädt die Jenaer Philharmonie. „Musikalische Wasserspiele“ werden geboten – moderiert und dirigiert von Thomas Wicklein. Zu Gehör kommen Kompositionen von Händel, Smetana, Johann Strauß u.v.a. Das Konzert beginnt um 11 Uhr im Volksbad Jena. Und warum nicht noch danach den verkaufsoffenen Sonntag in der Jenaer Innenstadt nutzen?

Schon des schönen Klanges wegen laden die Töne des Wassers zum Komponieren ein – und es gibt nicht wenige Tonkünstler, die sich vom Elixier des Lebens inspirieren ließen. Während Händel seine „Wassermusik“ für die Musiker komponierte, die auf Booten hinter der königlichen Barke fuhren, um König Georg I. auf der Themse von Whitehall nach Chelsea mit Musik zu begleiten, porträtierte Smetana die Moldau in Tönen. Zu Beginn belauscht er ihre ersten beiden Quellen, verfolgt dann deren Vereinigung und ihren weiteren Lauf. Fröhliche Feste sind zu hören, Wassernymphen führen ihre Reigen auf, stolze Schlösser und ehrwürdige Burgruinen ziehen vorbei, bevor die Moldau an den Stromschnellen zu St. Johanni vorbeischäumend auf Prag zuströmt. Schließlich mündet der mittlerweile majestätisch angeschwollene Fluss bei Mělník in die Elbe. Warum der letzte Walzer von Johann Strauß den Titel „An der Elbe“ trägt, konnte bisher noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Die Polka Mazurka „An der Wolga“ komponierte er 1886, als er in St. Petersburg mehrere Konzerte gab. Diesen Fluss dürfte er bestenfalls bei seiner Fahrt von St. Petersburg nach Moskau kurz gesehen haben.

Dass es im Wasser auch Fabelwesen gibt, davon handelt Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre „Das Märchen von der schönen Melusine“: Die Meerjungfrau Melusine, unter die Menschheit gemischt, war zu dem Ritter Lausignan in Liebe entbrannt und heiratete ihn unter dem Versprechen, dass er sie gewisse Tage im Jahr allein lassen würde, um nicht hinter ihre wahre Identität zu kommen. Nachdem Lausignan sein Wort gebrochen hatte, kehrte Melusine in das Reich der Wassernixen zurück.

Terminhinweis:

Brunchkonzert

Sonntag, 16. September 2018 | 11 Uhr | Volksbad Jena

Karten für das Konzert bei der Jenaer Touristinformation oder über www.jenaer-philharmonie.de sowie eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere