ANZEIGEN

Begegnung, Kultur und Sport stehen auf dem Programm
Am 3. Oktober sind Erlanger Freunde zu Gast in Jena.
Der Partnerschaftstag der beiden Städte findet wieder zum Tag der deutschen Einheit statt.

Jena. Zum Tag der deutschen Einheit wird ein vielfältiges Programm geboten. Im Mittelpunkt steht wieder die Städtepartnerschaft zur Stadt Erlangen. 220 Bürgerinnen und Bürger aus Franken sind an diesem Tag in Jena zu Besuch.

Ab 11:00 Uhr findet ein Empfang im Volksbad statt zu dem auch alle Bürgerinnen und Bürger aus Jena eingeladen sind. Die Bürgermeisterin aus Erlangen Dr. Elisabeth Preuß und Dezernent Benjamin Koppe übernehmen die Begrüßung. Wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres werden kurz Revue passieren. Musikalisch setzen die Musikschulen der beiden Städte und die Harfenistin Susanne Gassios Akzente.

Zum Mittag ist dann Zeit für individuelle Programme. Drei Stadtführungen sind im Angebot. Als besonderer Höhepunkt sind das Stadtmuseum und das Romantikerhaus für alle kostenfrei geöffnet. Sowohl die stadtgeschichtlichen Ausstellungen wie auch die Kunstausstellung „Marc Chagall. Bilder und Bücher“ können besichtigt werden. Hier sind ebenfalls Führungen vorgesehen.

Die aktuelle Ausstellung „Partnerschaft im Portrait“ am Anger 15 (Techn. Rathaus) kann auch am 3. Oktober besichtigt werden.

Um 14:30 Uhr findet ein Kneipenquiz zum Thema Deutsch-deutsche Geschichte im Theatercafé mit dem Star der Erlanger Quiz-Szene Big Kev statt.

Den Abschluss des Partnerschaftstages bildet der traditionelle ökumenische Gottesdienst mit musikalischer Begleitung der Brass Band BlechKLANG in der Stadtkirche St. Michael. Vor der Abfahrt der Busse nach Erlangen ist das gemeinsame Singen an der Kirche wieder ein emotionales Abschiedswinken.

Zusätzlich gibt es auch ein Tournier von Volleyball-Vereinen aus Erlangen und Jena in der Halle Neu-Lobeda.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere