ANZEIGEN

Jena. Derzeit sind neue, mit bedruckter Folie ummantelte, Container für Elektroschrott und Kleinschrott in Jena zu entdecken. Sie wurden bisher an 12 Stellplätzen aufgestellt (zum Beispiel Am Anger, am Carl-Zeiß-Platz oder, wie auf dem Foto, in der Tatzendpromenade), weitere 12 sollen beispielsweise in der Sophienstraße und in der Naumburger Straße folgen.

Einige der bisher verwendeten Behälter waren so stark verschlissen und beschädigt, dass eine Neuanschaffung unvermeidbar war. In der Vergangenheit gab es auch immer wieder Probleme mit Aufklebern oder Sprühspuren auf den Behältern. Da in anderen Bereichen gute Erfahrungen mit bereits gestalteten Flächen gemacht wurden entstand die Idee, auch die Elektroschrottbehälter selbst farbig zu gestalten. Nun zieren Bilder der Abfälle, die in diesen Behältern entsorgt werden dürfen, die Container und bieten nicht mehr so viel Anreiz zum besprühen.

Der Eigenbetrieb Kommunalservice (KSJ) bittet darum, nur den Elektroschrott und Kleinschrott in die Behälter zu werfen, welcher von der Größe her auch dort hineinpasst. Immer wieder werden die Einwürfe durch zu große Geräte verstopft, oder die Geräte werden einfach neben den Behältern abgestellt. Leider sind auch bei den neuen Behältern schon wieder Beschädigungen wegen dieser unsachgemäßen Nutzung aufgetreten. Großgeräte können Sie im Rahmen der Sperrmüllentsorgung zur Abholung angemeldet oder gleich selbst zu den Wertstoffhöfen gebracht werden.

Sollten sich die neuen Container tatsächlich bewähren, werden schrittweise weitere Stellplätze damit ausstattet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere