www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons
ANZEIGE

Hohen Sachschaden richteten Einbrecher in der Nacht zum Sonntag bei dem Versuch, in einen Keller in der Beutnitzer Straße in Wenigenjena einzubrechen, an. Mit einem Hammer hatten sie auf zwei verschlossene Brandschutztüren eingeschlagen, dies blieb jedoch erfolglos. Die Türen ließen sich auch mit solch roher Gewalt nicht öffnen, die Einbrecher schafften es nicht, sich Zutritt zu den dahinter liegenden Kellerverschlägen zu verschaffen. Trotzdem entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden an den beschädigten Türen. Den Hammer ließen die Täter am Tatort zurück.

Unbekannte brachen am Freitagnachmittag in eine Firma in der Karl-Liebknecht-Straße ein. Sie öffneten gewaltsam die Eingangstür und durchwühlten anschließend sämtliche Schubladen und Schränke aller Büroräume. Es entstand etwa 100 Euro Sachschaden, zur Höhe des Beutegutes kann erst nach einer genauen Bestandsaufnahme durch die Mitarbeiter der Firma Aussage getroffen werden. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere