Foto: Stephan

Weimar. Wir freuen uns im Rahmen der Jazzmeile Thüringen eine „der“ Big Bands auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen – die Hans Anselm Big Band. Ursprünglich aus dem Hans Anselm Quintett entstanden, welches den Wunsch hatte seine Stücke mal etwas größer zu interpretieren. Die Stücke der beiden Komponisten Anna Wohlfarth und Benedikt Schnitzler erkunden das gesamte Spektrum musikalischen Ausdrucks. Mal ist es laut und intensiv, mal leise, zart und fast zerbrechlich. Die Band will ehrlich sein, ob melancholisch und dunkel, oder euphorisch und energetisch. Den Klangapparat einer Big Band in all seiner Vielfalt nutzen, um einen Sound zu erzeugen, der eigen und neu ist, sich von den traditionellen Hörgewohnheiten löst um für sich selbst zu stehen. Zarte Sphären, verschrobene Grooves, Bläser in all ihren Farben, elektronische Effekte und Elemente vermischen sich zu einer Musik, die in eine andere Welt entführen möchte. Das neue Programm macht deutlich, dass die Big Band ihren Sound gefunden hat, in dem von Anklängen aus der Minimal-Musik, über freie Improvisation bis hin zu ausladenden Sätzen und Melodien alles enthalten ist. Die Musiker versuchen Emotionen in all ihrer Komplexität musikalisch abzubilden und sich dabei auch vom Bedürfnis nach individueller Virtuosität zu lösen. Vielmehr geht es darum, als Kollektiv eine Geschichte zu erzählen und dabei festgelegte und spontane Elemente zu einem Klang verschmelzen zu lassen, um einen authentischen Augenblick zu erzeugen. Die Band ist Preisträger bei der International Big Band Competition 2018 in Hoofddorp, NL.

Veranstaltungshinweis:

Hans Anselm Big Band
26. September 20.00 Uhr
mon ami Weimar, Goetheplatz 11

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here