Durch Bürgerbeteiligung zu bezahlbaren Mieten?
Torsten Wolf (MdL, DIE LINKE) lädt zur Informations- und Diskussionsveranstaltung ins Stadtteilzentrum LISA

Jena. Bürgeranfrage, Bürgerbegehren, Bürgerentscheid – Dies sind die Mittel der Bürger um sich an dem Entscheidungsprozess in einer Kommune einzubringen. Doch wie geht das und was muss man dabei beachten? Was gibt es für Fristen und gesetzliche Vorgaben? Diese und weitere Fragen sollen in der Veranstaltung am 22. Oktober um 19:00 Uhr im Spiegelsaal des Stadtteilzentrums “LISA” diskutiert und beantwortet werden.

Zu Gast ist hierfür Anja Müller, Sprecherin für Petitionen und Bürgerbeteiligung der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag. Anschließend soll gemeinsam mit der Wohnungspolitischen Sprecherin der Fraktion, Ute Lukasch, über eine Verknüpfung mit der Wohnungspolitik in Jena gesprochen werden. Dazu ist ebenso die “Bürgerinitiative für soziales Wohnen in Jena” zu Gast und berichtet über ihre bisherigen Erfolge und weiteren Vorhaben.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Jenaer Landtagsabgeordneten Torsten Wolf (DIE LINKE.).

Veranstaltungshinweis:

Durch Bürgerbeteiligung zu bezahlbaren Mieten?
22. Oktober, um 19:00 Uhr, im Spiegelsaal des Lobedaer Stadtteilzentrums “LISA”
Werner-Seelenbinder-Straße 28a
07747 Jena
Der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here