Ein Fahrspurwechsel setzte die Ursache für einen Unfall am Montagnachmittag in Jena Lobeda. Eine VW-Fahrerin befuhr die Stadtrodaer Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Brücke über die Autobahn A4 wollte sie von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei übersah sie einen Skoda und prallte seitlich gegen ihn. Es entstand etwa 5.000 Euro Sachschaden, beide Autofahrer blieben unverletzt.

Ein Opel-Fahrer verlor am Montagnachmittag auf der B7 in Richtung Isserstedt auf Höhe der Gaststätte “Carl August” aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen die Böschung. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Eine Spielkonsole im Wert von 349 Euro wollte ein Ladendieb am Montagvormittag in einem Elektrogeschäft in der Jenaer Innenstadt stehlen. Der Mann nahm das Gerät an sich und verließ damit das Geschäft, ohne es zu bezahlen. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet und anschließend vom Sicherheitsdienst angesprochen. Der 55-Jährige wollte flüchten, konnte aber von dem Security-Mitarbeiter festgehalten werden. Er versuchte daraufhin, nach dem Sicherheitsmann zu schlagen. Ein Zeuge kam zu Hilfe, so gelang es, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here