Nach drei vorausgegangenen Mahnwachen in den letzten Monaten gab es heute in Jena die bislang größte Mahnwache der #FridaysForFuture-Bewegung in Jena. Über 50 größenteils Schüler*innen beteiligten sich an der Versammlung vor der Gesamtschule UniverSaale Jena.

Am heutigen Freitag, den 22. Februar 2019, rief die Jenaer #FridaysForFuture-Ortsgruppe zur bislang größten #FridaysForFuture-Mahnwache in Jena auf und über 50 Teilnehmer*innen, überwiegend Schüler*innen, beteiligten sich. Mit Plakaten, Transparenten, Sprechchören und Redebeiträgen machten sie auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam und forderten von der Politik klare Maßnahmen gegen den, besonders die Jungen Menschen betreffenden, Klimawandel einzuleiten.

Früh morgens um 08.00 Uhr versammelten sich alle vor der UniverSaale Jena. Nach einer Vorstellungsrunde gab es mehrere Redebeiträge, von denen auch einige spontan waren oder einfach persönliche Erfahrungen rund um den Klimawandel enthielten. Unterbrochen wurden die Redebeiträge immer wieder von Sprechchören und Liedern. Zum Abschluss wurde auch noch eine Erinnerung an die Aktion in den Kies geschrieben.

So wie in Jena gab es in vielen deutschen Städten Aktionen, bei denen insbesondere junge Menschen auf die Straße gingen, um die Politik zu einer besseren Klimapolitik aufzufordern. Besonders herauszuheben ist dort Gera, wo auch mit der Unterstützung der Jenaer Ortsgruppe, heute die erste große Demo stattfand. Mit weit über 200 Teilnehmer*innen war diese ein großer Erfolg. Auch in Jena wird am 15.03.19 die nächste große #FridaysForFuture Demonstration stattfinden. Wozu die Jenaer Ortsgruppe im großen Rahmen mobilisieren wird.

Zur #FridaysForFuture-Bewegung:

Ausgegangen ist die #FridaysForFuture-Bewegung von Greta Thunberg, eine 16-jährige schwedische Schülerin und Klimaaktivistin, die seit einigen Monaten jeden Freitag vor dem Parlament für Klimaschutzmaßnahmen demonstriert. Nach und nach tun es ihr immer mehr, zumeist junge Menschen gleich und gehen in über 50 Städten allein in Deutschland sowie in vielen weiteren Ländern für schnellen und wirksamen Klimaschutz auf die Straße. Eine Kernforderung ist der zeitnahe Kohleausstieg.

Autor: FridaysForFuture Jena

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here