Foto links: Denny Jankowski, mitte: Ralf Schild, rechts: Grit Hoffmann

Die Mitglieder der AfD wählten am letzten Samstag, den 23.02.2019, ihre Kandidaten für die Jenaer Stadtratswahl im Mai. „Unsere Kandidaten stellen einen guten Querschnitt der Jenaer Bevölkerung dar. Vom Physiker bis zum Studenten, vom Monteur bis zur Juristin sind alle vertreten“, so der Sprecher des AfD Stadtverbandes Ralf Schild, der selbst auf Listenplatz 2 antritt.

Angeführt wird die Liste durch den 35-jährige Ingenieur und AfD Landtagskandidat Denny Jankowski, der schon zur Bundestagswahl 2017 und zur letztjährigen Oberbürgermeisterwahl in Jena antrat. Zu den Wahlchancen gefragt äußerte sich Jankowski: „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit einem deutlich zweistelligen Ergebnis in den Stadtrat einziehen werden. Jena braucht eine starke konservative Partei, die verhindert, dass der Stadtrat weiterhin in eine sozialromantische Spielwiese verwandelt wird.“

Das Spitzentrio wird komplettiert durch Grit Hoffmann auf Listenplatz 3. „Der Aufbau der Stadtratsfraktion wird von allen Beteiligten viel Fleiß und Arbeit erfordern.“, sagt die Diplom-Ingenieurin aus Winzerla, die sich besonders im Bereich der Stadtentwicklung engagieren möchte.

Die Stadtratsliste der AfD setzt sich wie folgt zusammen:

1. Denny Jankowski (Ingenieur)
2. Ralf Schild (Monteur)
3. Grit Hoffmann (Dipl. Ingenieur)
4. Tim Beutler (Student)
5. Volker Hanemann (Diplom-Physiker)
6. Volker Wagenhaus (Facharbeiter chemische Produktion)
7. Wiebke Muhsal (Jurist, Mitglied des Thüringer Landtags)
8. Birgit Schild (Facharbeiter für Glastechnik)
9. Christoph Boock (Diplom-Ingenieur-Ökonom, ehemaliger Dezernent für Allgemeine Verwaltung)
10. Harry Drechsler (Bauingenieur)
11. Dr. Jochen Müller (Physiker)
12. Florian Barth (Student)
13. Dietmar Schütze (Dipl. Ingenieur)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here