Jena. Der Circus MoMoLo wird eine Woche lang zum Fitnessstudio der besonderen Art. Vom 14. bis 18. April 2019 laden der Circus MoMoLo und der Fachdienst Jugend und Bildung Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren zum Zirkusferienprojekt in Jena Lobeda West ein.

An den fünf Tagen können die Teilnehmenden unter dem Motto „MoMo-Mobil – die Muckibude“ ganz verschiedene Workshops wählen, von klassischen Zirkusdisziplinen wie Trapez, Akrobatik und Einrad bis hin zu neuen Elementen wie Zirkusband, Kostümwerkstatt und Breakdance.
„Wir garantieren den Kindern und Jugendlichen eine Woche lang gute Laune, viel Spaß und die schrägsten Trainingsanzüge. Ich bin gespannt, welche Ereignisse sich in der „Muckibude“ abspielen werden“, sagt Félice Karge (Projektassistentin) in Vorfreude auf das Projekt.

Alle Workshops werden von erfahrenen TrainerInnen geleitet und können ohne Vorkenntnisse besucht werden.
Das Projekt endet am 18. April mit einer Abschlusspräsentation im MoMoLo Zirkuszelt (Burgauer Weg 9 in Jena), zu der alle herzlichst eingeladen sind.

Jetzt anmelden!

Die Plätze sind begrenzt. Noch bis zum 5. April kann man sich mit dem Anmeldeformular unter www.momolo.de einen Platz sichern. Auf der Homepage befinden sich auch alle weiteren Informationen.

Das Projekt findet in Kooperation mit der Kaleidoskopschule, der Schulsozialarbeit Jena Lobeda, dem Kinder- und Jugendzentrum Klex, dem Jugendzentrum Treffpunkt, der Kindersprachbrücke sowie dem Stadtteilbüro Lobeda statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here