Baustellenreport für die 11. Kalenderwoche 2019
Jena. Hier finden Sie eine Übersicht verkehrsrelevanter Baustellen im Jenaer Stadtgebiet. Die Umleitungen sind ausgeschildert, Fußgänger können die Baustellen passieren.

Beendete Baustellen

Thomas-Mann-Straße
Die Baumaßnahmen und die damit einhergehende Straßensperrung ist nun beendet. Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern eine gute und sichere Fahrt.

Neue Sperrungen

Vollsperrung Karl-Liebknecht-Straße
Vom 11.03.2019 bis etwa 31.05.2019 werden die Stadtwerke im Bereich zwischen der Brändströmstraße und der Pestalozzistraße einen neuen Mischwasserkanal verlegen. In dieser Zeit wird die Karl-Liebknecht-Straße im Baustellenbereich für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.
In der Ferienzeit 12. bis zum 27. April 2019 wird auch die Straßenbahnlinie 2 unterbrochen. Sie verkehrt ab Stadtzentrum nur bis an die Baustelle. Die Straßenbahn pendelt außerdem zwischen Haltestelle Jenzigweg und der Endhaltestelle in Jena-Ost.

Die große Verkehrsumleitung erfolgt in beide Richtungen über Jenzigweg und Wiesenstraße zur Angerkreuzung. Die Ampel-Steuerung der Angerkreuzung soll optimiert werden. Anlieger können die Baustelle jedoch auch über die Straße Am Steinborn und Löbichauer Straße umfahren. Entlang dieser Strecke werden zeitweilig Haltverbotsregelungen eingerichtet, um den Verkehrsablauf zu unterstützen.

Maria-Pawlowna-Straße – Start der Baustelle nun doch erst am Montag
In der Zeit vom 11. März bis zum 7. Juni 2019 wird die Straße wegen Bauarbeiten an der Fernwärmeleitung für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr zwischen der Naumburger Straße und dem Schreckenbachweg bzw. Am Rosenhang wird in beide Richtungen über den Flurweg umgeleitet.

Bestehende Baustellen
Sperrung Naumburger Straße / Rautal
Der Kreuzungsbereich Naumburger Straße / Am Steinbach ist voll gesperrt. Die großräumige Umleitung erfolgt über die Brückenstraße – Wiesenstraße – Am Anger und retour.

Trotz der Schranken in der Brückenstraße: Versuchen Sie bitte nicht durch das Wohngebiet zu fahren! Durch die kleinen Straßen fahren die Linien- und die Schulbusse. »Schleichverkehre« würden dort massiv den Nahverkehr behindern. Außerdem sind die Gehsteige teilweise von der Fahrbahn separiert – die Sicherheit der Schulwege hat oberste Priorität.

Wir danken allen rücksichtsvollen Fahrern!

Noch ein Hinweis für Fußgänger und Radfahrer: Die Gehwege im Bereich der kompletten Baustelle können dieses Jahr durchgängig genutzt werden.

Bachstraße

Die Bachstraße wird bis zum 25. April 2019 im Bereich Haus Nr. 15 halbseitig gesperrt. In der Sperrzeit wird dort ein Baugerüst aufgestellt, das den Straßenverkehr einschränkt.

Max-Wien-Platz

Am Philosophenweg 26 wird das Grundstück bebaut. Aus diesem Grund machen sich Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich der Einmündung Kritzegraben in den Philosophenweg erforderlich. Um den Verkehr nicht umzuleiten, wird an dieser Einmündung eine Lichtsignalanlage die Verkehrsregelung durchführen. Die Verkehrsbeschränkung enden Mitte des Jahres 2019

Sperrung Marktstraße in Lobeda-Altstadt

Am 03.09.2018 haben die Bauarbeiten zum weiteren Ausbau der Marktstraße zwischen dem Marktplatz und der Nikolaus-Theiner-Straße und weiter über den Lobdeburgweg zwischen Stadt-graben und Spitzbergstraße begonnen. Wegen der Bauarbeiten zur Erneuerung der Straße kommt es bis 27.09.2019 abschnittsweise zu Straßensperrungen.

Ankündigungen

Halbseitige Sperrung Friedrich-Engels-Straße
In der Zeit ab 18. bis 29. März 2019 wird die Friedrich-Engels-Straße im Bereich der Kernbergstraße halbseitig gesperrt, damit der Abwasserkanal erneuert werden kann. Die Kernbergstraße selbst muss im Einmündungsbereich zur Fr.-Engels-Straße für den Fahr-zeugverkehr komplett gesperrt werden. Eine Umleitung über Kochersgraben wird ausgeschildert. Die Bauarbeiten werden abschnittsweise durchgeführt. Der Verkehr wird an der Baustelle wechselseitig mit einer Lichtsignalanlage vorbeigeleitet.

Vollsperrung Stadtrodaer Straße
Ab Montag, den 18.03.2019, bis voraussichtlich 24. März wird das Traggerüst für die neue Brücke Erlanger Allee aufgebaut. In dieser Zeit müssen beide Fahrspuren der Stadtrodaer Straße voll gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt stadteinwärts über den Kreisverkehr Höhe Fair-Resort-Hotel und die Erlanger Allee durch Lobeda-Ost.

Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Autobahn erfolgt über die Auffahrtsrampe Lobeda-West und geradeaus wieder auf die Stadtrodaer Straße.Auf Höhe der Kreuzung mit der Karl-Marx-Allee muss der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden.

Die Vollsperrung wird in beiden Richtungen schon weiträumig ausgeschildert, sodass die Umfahrung von der Autobahn oder aus der Stadt über Burgau und Göschwitz schon eine teilweise Entlastung des gesperrten Knotens bewirken sollte.
Zu verkehrsreichen Tageszeiten wird es auf Grund der Vollsperrung vorübergehend zu Behinderungen kommen.

Verbesserungsvorschläge
Melden Sie Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auch im Mängelmelder. Nutzen Sie dazu den Link. Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here