Großer Dank an alle Spender!

Erfurt. Bei der Enthüllung der beliebten Kinder-Figur Pittiplatsch im November 2017 auf der damals frisch sanierten Rathausbrücke, startete Oberbürgermeister Andreas Bausewein einen Spendenaufruf für Pittis Freunde Schnatterinchen und Moppi. Diesem Aufruf kamen die Erfurter Bürgerinnen und Bürger zahlreich und großzügig nach. Bis zuletzt war allerdings trotzdem noch ein Teilbetrag der Erstellungskosten für Moppi offen. Nun kam die gute Nachricht: Der fehlende Betrag kann durch Lottomittel des Freistaats Thüringen gedeckt werden.

Die Herstellung von Schnatterinchen und Moppi ist weit vorangeschritten, derzeit bekommen sie ihre finale Farbgebung. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird ein Betonsockel beauftragt, auf dem die Figuren verankert werden. Beide Kinderfernseh-Lieblinge sollen als miteinander agierendes Ensemble zusammen aufgestellt werden. Als Standort wurde bereits jene Freifläche hinter der Krämerbrücke ausgewählt, die sich an den Biergarten des Gasthauses Augustiner anschließt. Für die Erstellung der Figuren wurde erneut das Kunst- und Design-Atelier beauftragt, hier wurden auch schon Pittiplatsch und andere Kika-Figuren gefertigt.

Ein Aufstelltermin wird verwaltungsintern bereits geprüft und rechtzeitig bekanntgegeben.

Bei allen bisherigen Spendern bedankt sich die Stadt Erfurt herzlich für die Unterstützung! Nur durch dieses großartige Engagement konnte das Projekt realisiert werden.

Bereits zwölf Kika-Figuren sind im Stadtgebiet Erfurts zu finden. Die Kultfiguren des öffentlich-rechtlichen Kinderfernsehens in der Erfurter Altstadt gelten als Aushängeschild für die Thüringer Kindermedienstadt. Alle Fernsehlieblinge wurden durch Spenden finanziert.

Die Finanzierung von drei weiteren Figuren – Fuchs und Elster am Theatervorplatz sowie der kleine Maulwurf in der Rathausgasse/Ecke Fischmarkt – ist aktuell durch private Großspender gesichert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here