Altenburg. Am heutigen Vormittag (28. Mai), gegen 10:45 Uhr kam es in der Albert-Einstein-Straße zur einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (30, 33, deutsch). Bei der Auseinandersetzung wurde sowohl ein Pfefferspray als auch ein Messer eingesetzt. Hierbei erlitt der 30-Jährige schwere Stichverletzungen. In der Folge wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund des Vorfalls kamen mehrere Polizeibeamte zum Einsatz, wobei der Tatortbereich abgesperrt wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, welche weiterhin andauern. Aufgrund der laufenden Ermittlungen werden derzeit keine weiteren Presseauskünfte erteilt.