Erfurt. Der Thüringer Innenminister und der Thüringer Landeswahlleiter danken den über 25.000 ehrenamtlichen Wahlhelfern. An den Europa- und Kommunalwahlen 2019 haben am Sonntag und zum Teil in den darauffolgenden Tagen über 25.000 ehrenamtliche Helfer dazu beigetragen, dass die Wahl erfolgreich vonstattengegangen ist.

Dafür danken der Thüringer Innenminister Georg Maier und der Landeswahlleiter Günter Krombholz allen Organisatoren in den Landkreisen, Städten und Gemeinden, dem Thüringer Landesamt für Statistik, sowie allen ehrenamtlichen Helfern in den Wahlvorständen und sprechen höchste Anerkennung für das organisatorische Gelingen der Wahlen am 26. Mai 2019 in Thüringen aus.

Thüringens Innenminister Georg Maier: „Die hohe Wahlbeteiligung von 61,6 Prozent ist Ausdruck einer lebendigen Demokratie. Ich danke allen Wahlhelferinnen und -helfern, die den erhöhten Arbeitsaufwand mit hohem persönlichen Engagement – bis teilweise spät in die Nacht – gemeistert haben.“

„Die am gleichen Tag stattgefundene Europawahl und eine Vielzahl von Kreistags-, Stadtrats-, Gemeinderats-, Bürgermeister- sowie Ortsteil- und Ortschaftswahlen konnten nur durch den außergewöhnlich hohen Einsatz aller Beteiligten – zum Teil auch in neuen Gemeindegebietsstrukturen – gemeistert werden“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here