Weimar. In der kommenden Woche wird die noch fehlende Deckschicht auf die Asphaltflächen im Umfeld des neuen Bauhausmuseums aufgebracht. Im Anschluss daran finden Schleifarbeiten zur Herstellung der endgültigen Oberflächenstruktur statt. Diese Arbeiten sollen bis zum 4. Juli abgeschlossen sein, sofern die Witterung mitspielt. Die Ansaat auf die neu gestalteten Vegetationsflächen soll in der Woche vom 17. bis 21. Juni erfolgen. Außerdem steht dann noch das Einfräsen der taktilen Leitlinien im Bereich des östlichen Vorplatzes in der Woche vom 22. bis 25. Juni auf dem Plan.

Für die Asphaltarbeiten bestehen teilweise die Baustellenabsperrungen entsprechend den zu bearbeitenden Bereichen weiter. Die Besucher werden zeitweise über die Nordseite in das Bauhausmuseum geleitet. Hierzu werden durch die Klassik Stiftung entsprechende Hinweise aufgestellt.