Eisenach. Entlang der Straße Mariental (B 19) verlegt die Eisenacher Versorgungs-Betriebe GmbH (evb) ab dieser Woche neue Stromversorgungsleitungen. Die Baufirma wird im Wesentlichen mit dem sogenannten Spülbohrverfahren arbeiten. Dabei muss kein Graben ausgehoben werden, die Leitungen werden von einzelnen Löchern aus durch unterirdisch gebohrte Kanäle verlegt. Die Baustelle wandert somit am Fahrbahnrand entlang.

Während der Arbeiten kann es stellenweise zu Verkehrsbehinderungen kommen, da an den Löchern, wo der Horizontalbohrer angesetzt wird, die Fahrbahn nur eingeschränkt nutzbar sein wird. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Oktober dauern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here