Jena. In der Nacht vom Freitagabend zum Samstagmorgen kam es zu einem Einbruch in das Bademeisterhaus am Schleichersee. Durch den unbekannten Täter wurde das Fenster zerstört und die Eingangstür aufgebrochen. Im Inneren des Objektes wurde alles durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde konnte vor Ort nicht geklärt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. In Tatortnähe befindet sich der Klima-Pavillon auf der Rasenmühleninsel in Jena. Hier wurde kurz vor 5 Uhr ein Einbruch in den Pavillon gemeldet. Der unbekannte Täter hatte die Außenhaut aufgeschnitten und war so in das Objekt gelangt. Nach erster Einschätzung wurde hier ein Mobiltelefon entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Die Polizei Jena sucht Zeugen zum Sachverhalt.

Angriff auf Rettungskräfte und Polizeibeamte

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Rettungswageneinsatz in der Hugo-Schrade-Straße in Jena Winzerla. Hier wurde eine männliche Person durch Rettungskräfte auf dem Boden liegend vor einem Hauseingang aufgefunden. Augenscheinlich befand sich der Mann in einem hilflosen Zustand, war alkoholisiert und zeitweise bewusstlos. Der Rettungsdienst entschied sich, den Mann in die Notaufnahme zu fahren und legte ihn auf eine Krankentrage. Hier kam der Mann zu sich und begann gezielt nach den Rettungskräften zu schlagen und Beleidigungen auszusprechen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die Situation zunächst unter Kontrolle bringen und begleiteten den Rettungswagen ins Klinikum. Hier sollte der 53-jährige Mann auf einem Bett fixiert werden, wobei er heftigen Widerstand leistete und mehrfach gezielt mit dem Fuß gegen den Kopf eines Polizeibeamten trat. Der Polizist wurde hierbei leicht verletzt. Es besteht der Verdacht, dass der Mann erheblich unter Alkohol und Drogeneinfluss stand. Gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.