Jena. Der noch bis Sommer 2020 laufende Vertrag mit Sören Eismann wurde aufgelöst. Der 30-jährige Defensivallrounder bestritt für den FCC 194 Pflichtspiele, darunter 64 Drittligapartien. Er wird den Verein verlassen.

Sören Eismann: „Nach sieben Jahren beim FCC fällt der Abschied natürlich nicht leicht. Der FCC ist meine fußballerische Heimat, in der ich mich unglaublich wohlgefühlt habe. Ich danke den Fans, die immer da waren und hinter dem Club stehen, und möchte auch den Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle Danke sagen, die gemeinsam mit vielen helfenden Händen hinter den Kulissen eine tolle Arbeit für den Club leisten. Wir haben viel erlebt, vieles erreicht, und natürlich werde ich meinen FCC weiter verfolgen und ihm die Daumen drücken.“

FCC-Geschäftsführer Chris Förster: „Sören Eismann war viele Jahre für den FCC am Ball und wichtiger Bestandteil der ersten Mannschaft. Das ist eine lange Zeit und zeigt, wie hoch seine Identifikation mit dem FCC ist. Der Aufstieg in die 3. Liga wird immer auch mit seinem Namen verbunden bleiben. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, natürlich Gesundheit und viel Erfolg!“

Mach’s gut, Eisi!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here