Am 11. Juni haben wir den Medien Überlegungen des Vereins zum Thema der Märkte in der Innenstadt vorgestellt. U.a. geht es um eine Erweiterung des Trödelmarktes, Potentiale des Grünen Marktes und eine Optimierung des Jahrmarktes.

Eine Erhebung der Initiative Innenstadt Jena e.V. unter den Gewerbetreibenden, in deren direkter Nachbarschaft der Jahrmarkt bisher durchgeführt wird, erbrachte eindeutige Ergebnisse. Danach wird der Jahrmarkt überdeutlich als unattraktiv bewertet. Auch der Einfluss des Jahrmarktes auf Umsatz und Frequenz in den angrenzenden Geschäften wird mehrheitlich als negativ bewertet. Vorherrschend ist die Meinung, dass der Jahrmarkt in seiner jetzigen Form nicht zu einem positiven Erscheinungsbild unserer Innenstadt beiträgt und darüber hinaus sogar eine abschreckende Wirkung erzielt! Der Jahrmarkt sollte daher dringend reformiert und in seiner bisherigen Form abgeschafft werden. Eine mögliche Alternative könnte es sein, auf dem Marktplatz einen attraktiven Jahrmarkt mit ausgewählten Händlern und interessanten Angeboten zu etablieren. Gern auch wieder unter dem Namen Bunter Markt.

Statement der AG vom Juni 2019 (inkl. Forderungen Optimierung Jahrmarkt)
Märkte-besser-vermarkten_IIJ_Juni-2019

Auswertung der Umfrage bei den stationären Händlern und Gastronomen zum Jahrmarkt_März 2019
Auswertung-Jahrmarktumfrage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here